Ratgeber Recht

Verbraucherportal für Rechtsthemen

Vertrag wird unterschrieben

Verhalten nach einem Verkehrsunfall

Ein kaputtes Auto nach einem Verkehrsunfall.

Um Rechtsstreit sowie Kosten zu vermeiden, ist es wichtig, nach einem Verkehrsunfall einige grundlegende Regeln zu beachten. © Foto: NettoFigueiredo_pixabay.com

Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer. Bei Blechschäden nach Verkehrsunfällen geht es um sofortige Schadensbeseitigung und damit um Geld. Die Beachtung einiger Grundregeln sowie eine rechtzeitige Beratung durch einen Rechtsanwalt helfen, unnötigen Rechtsstreit und Kosten zu vermeiden.

Bauherr darf insolventer Baufirma kündigen

Handwerker einer Baufirma arbeiten am Haus

Eine insolvente Baufirma kostet Bauherren Zeit und Geld. © Foto: Katarzyna Wojtasik _shutterstock.com

Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer. Eine insolvente Handwerker- oder Baufirma kann den Bauherrn schmerzhaft treffen. Zahlungsunfähige Firmen in der Bauwirtschaft sind keine Ausnahme und kosten den Auftraggeber mitunter viel Zeit und Geld. Betroffene sollten nicht in Panik verfallen und sofort eine Zweitfirma beauftragen, aber auch nicht unnötig lange am beauftragten Bauträger festhalten, wenn zum Beispiel der Hausbau fast fertig ist.

Kinderbetreuung durch Verwandte

Opa und Enkel beim Angeln zur Kinderbetreuung

Meist sind die Enkel bei den Großeltern in guten Händen. © Foto: Pressmaster_shutterstock.com

Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer. In Deutschland gibt es zu wenige Kitaplätze. Um Engpässe bei der Kinderbetreuung auszugleichen, sind neben Kindertagesstätten und Tagespflegeeinrichtungen oftmals Familienangehörige wie beispielsweise Großeltern in der Pflicht: Sie kümmern sich um die Kinder, während die Eltern arbeiten. Von der privaten Betreuung profitieren in der Regel alle Seiten sowohl organisatorisch als auch emotional. In vielen Fällen kann der Einsatz innerhalb der Familie unkompliziert in die Wege geleitet werden. Dennoch sollten Eltern auch die nötigen Formalien im Auge behalten, damit in einem Unglücksfall der gesetzliche Unfallversicherungsschutz greift.

Als Verbraucher den passenden Anwalt finden

Ein Anwalt unterzeichnet einen Vertrag.

Die zuständige Rechtsanwaltskammer und der Anwaltssuchdienst helfen bei der Suche nach dem passenden Rechtsanwalt. © Foto: advocadoguilar_pixabay.com

Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer. Viele Rechtsfragen sind heutzutage so komplex, dass es für immer mehr Verbraucher eine große Herausforderung ist, ihr „gutes Recht“ zu kennen und im Zweifelsfall durchzusetzen. Hierzu dienen nach den Vorgaben der Bundesrechtsanwaltsordnung Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte als die hierzu ausschließlich berufenen unabhängigen Berater und Vertreter in allen Rechtsangelegenheiten. Die zuständige Rechtsanwaltskammer und der Anwaltssuchdienst helfen Ratsuchenden dabei, stets die passende Rechtsanwältin oder den passenden Rechtsanwalt für ihr Anliegen zu finden.

Checkliste für den Arbeitsvertrag

Ein Mann unterzeichnet einen Arbeitsvertrag

Arbeitsverträge sollten unbedingt sorgfältig gestaltet sein. © Foto: Mind and I_shutterstock.com

Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer. Rein rechtlich sind Arbeitsverträge bereits dann gültig, wenn sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer mündlich darauf einigen, dass eine bestimmte Arbeitsleistung gegen eine bestimmte Vergütung erfolgt. Im Interesse beider ist das allerdings nicht. Arbeitsverträge sollten unbedingt sorgfältig gestaltet sein. Die Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer stellt sieben goldene Regeln vor, die bei einem Arbeitsvertrag unbedingt beachtet werden sollten.

Umgangsrecht mit den Enkeln

Großmutter nimmt Umgangsrecht mit Enkeln wahr

Bei der Wahrnehmung des Umgangsrechts steht das Kindeswohl stets an erster Stelle. © Foto: Nikoline Arms_Unsplash.com

Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer. Trennt sich ein Elternpaar, ist das Thema Umgangsrecht der Kinder und mit den Kindern fast immer präsent. Es gilt der in § 1684 BGB verbriefte Grundsatz: Das Kind hat das Recht auf Umgang mit jedem Elternteil; jeder Elternteil ist zum Umgang mit dem Kind verpflichtet und berechtigt. Darüber hinaus haben auch Großeltern, Geschwister und enge Bezugspersonen ein Recht auf den Umgang mit dem Kind, wenn dieser dem Wohl des Kindes dient.

Behandlungsfehler – was sollten Patienten tun?

 

Ärztin sitzt am Laptop nach Behandlungsfehler

Ärzte müssen Patienten über einen möglichen eigenen Behandlungsfehler oder Fehler anderer Ärzte informieren. © National Cancer Institute_unsplash

Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer. Können sich Menschen aufgrund einer Verletzung oder Krankheit nicht mehr selbst helfen, vertrauen sie auf einen approbierten Arzt. Mediziner wiederum sind dem ungeschriebenen Gebot der Heilkunde verpflichtet, ihren Patienten nicht zu schaden. Kommt es dennoch zu einem Behandlungsfehler, ist der richtige Umgang damit für beide Seiten entscheidend.

Schäden bei Sturm und Hochwasser

Schäden durch Sturm an einem Haus

Bei Sturm-, Hagel-, oder Wasserschäden haftet häufig die Versicherung. © Foto: Jan-Mallander_Pixabay.com

 

Durch die extremer werdenden Wetterlagen mit Hagel, Sturm oder Starkregen, haben sich die meisten Menschen für eine Versicherung entschieden. So sind Schäden am Haus und Auto abgedeckt. Es gibt jedoch einiges zu beachten, damit die Versicherung im Schadensfall einspringt. Weigert sich die Versicherung, den Schaden zu regulieren, können Geschädigte auf verschiedenen Wegen zu ihrem Recht gelangen.

Wer haftet im Schadenfall bei einer Fahrgemeinschaft?

Zwei Frauen in einer Fahrgemeinschaft

Auch für Berufspendler können Fahrgemeinschaften praktisch sein. © Ivan Svyatkovsky_shutterstock.com

Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer. Oft ist es gang und gäbe, dass die Eltern benachbarte Kinder mit zur Schule nehmen. Das ist prinzipiell etwas durchaus Positives, jedoch beinhaltet dies auch einige Tücken. So ist die Frage nach der Haftungslage im Schadensfall oftmals ungeklärt.

Die Vorteile eines Ehevertrages

Ein Anwalt bei der Gestaltung eines Ehevertrages

Ein Ehevertrag kann vor unliebsamen Überraschungen schützen ©Foto: advogadoaguilar_pixabay.com

Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer. Viele Ehen werden heutzutage geschieden. Eine notari­elle Verein­barung über Unterhalt und Gütertren­nung schützt vor un­liebsamen Überraschungen.

Seite 2 von 20

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén