Ratgeber Recht

Verbraucherportal für Rechtsthemen

Mit Schenkungen bestimmte Kinder bevorzugen? Nicht ohne Weiteres

Schenkungen zu Lebzeiten können Auswirkungen auf den Nachlass haben.
© Foto: Artistiq Dude_unsplash.com

Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer. Schenkungen sind bei manchen Eltern beliebt, um den Engsten bereits zu Lebzeiten etwas von ihrem Vermögen zu übertragen. Die einen entscheiden sich aus rein finanziellen, die anderen aus emotionalen Gründen für eine „Schenkung mit warmer Hand“. Und auch wenn jemand mit einer Schenkung das Lieblingskind einem weniger beliebten Nachkommen vorziehen möchte, bleibt dies im Erbfall nicht folgenlos – Stichwort Pflichtteil.

Was tun, wenn der Koffer verschwunden ist?

Verliert die Fluggesellschaft den Koffer, muss sie Ersatz leisten.
© Foto: Brian A. Jackson_shutterstock.com

Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer. Der Alptraum eines jeden Reisenden am Urlaubsort wird wahr: Man steht am dicht umdrängten Gepäckband, das sich nach und nach lichtet. Dann die schlichte Gewissheit: Der Koffer ist weg. Was nun?

Welche Schenkungen sich auf das Erbe auswirken

Bei einer Zuwendung zur Hochzeit bedenken: Im Erbfall muss sie ausgeglichen werden.
© Foto: Wijdan Mq_unsplash.com

Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer. Eine Finanzspritze zu Auszug und Berufsstart oder die Übertragung einer Eigentumswohnung: Manche Eltern vermachen ihren Kindern bereits etwas von ihrem Vermögen, wenn sie noch leben. Im Erbfall sind einige Entscheidungen dazu folgenreich. Manche der sogenannten lebzeitigen Übertragungen müssen gegebenenfalls auf das Erbe der Kinder angerechnet und von ihnen ausgeglichen werden.

Mieterschutz in der Pandemie

Handwerkerbesuche müssen in der aktuellen Ausnahmesituation nicht in jedem Fall geduldet werden.
© Foto: Tekton_unsplash.com

Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer. Manche Beschränkungen durch die Corona-Pandemie werden bereits wieder gelockert. Dennoch wird das Virus das alltägliche Leben noch länger beeinflussen. Was Mieterinnen und Mieter weiterhin wissen sollten, fasst die Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer zusammen.

Wann haften Eltern im Straßenverkehr für ihre Kinder?

Sind Kinder im Straßenverkehr unachtsam oder abgelenkt, kommen sie anderen Verkehrsteilnehmern leicht in die Quere.
© Foto: Markus Spiske_unsplash.com

Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer. Wie alle Verkehrsteilnehmer können fahrradfahrende Kinder anderen Personen oder Fahrzeugen in die Quere kommen. Verursachen sie Schäden, indem sie einen zerkratzten Kotflügel hinterlassen oder den Lenker eines anderen Rads verbiegen, ist der Ärger auf allen Seiten groß. Auch hier ist das Alter des Kindes entscheidend – und bezogen auf die Aufsichtspflicht der Eltern noch mehr.

Eltern haften für Kinder? Nicht immer – Alter entscheidend

Wildes Toben kann schon einmal dazu führen, dass etwas zu Bruch geht.
© Foto: Allen Taylor_unsplash.com

Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer. Tobende oder spielende Kinder können schnell einmal einen Schaden verursachen. Geht es dabei beispielsweise um die kaputte Fensterscheibe des Nachbarhauses, ist es keineswegs sicher, dass der Geschädigte eine Erstattung erhält. Denn weder Kinder noch Eltern haften uneingeschränkt.

Krankschreibung muss lückenlos sein

Damit sie den Krankengeldanspruch nicht verlieren, müssen sich Patienten stets selbst darum kümmern, dass ihr Arzt sie lückenlos krankschreibt.
© Foto: Kzenon_shutterstock.com

Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer. Eine ernsthafte Erkrankung, die zu wochenlanger Arbeitsunfähigkeit führt, kann belastend sein. Versäumen Patienten, für eine lückenlose Krankschreibung zu sorgen, riskieren sie auch noch ihren Anspruch auf Krankengeld.

In eigener Sache: Jetzt zuhause über Verbraucherthemen informieren

Holen Sie sich jederzeit Verbrauchertipps ein – so geht Ihnen auch zuhause ein Licht auf.
© Foto: AbsolutVision_unsplash.com

Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer. Viele Menschen müssen aktuell mehr oder weniger freiwillig zuhause bleiben. In dieser Zeit können sich Verbraucher mit rechtlichen Fragen auseinandersetzen, die sie sich vielleicht schon öfter gestellt haben. Kommt Altersteilzeit für mich infrage, welche Modelle gibt es? Was muss ich beachten, wenn ich ein Tier in meiner Mietwohnung halten möchte? Gibt es rechtliche Empfehlungen, die ich beachten sollte, wenn ich mein Kind etwa von Freunden oder anderweitig privat betreuen lasse? Einen bunten Strauß an verlässlichen und juristisch korrekten Rechtstipps bietet die Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer hier im Blog.

Mit Altersteilzeit schrittweise in den Ruhestand

Schreibtisch adé: Wer früher aufhören will zu arbeiten, muss einige Bedingungen erfüllen.
© Foto: stockfour_shutterstock.com

Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer. Viele ältere Arbeitnehmer wünschen sich, früher in Rente zu gehen. Sich zumindest schrittweise in den Ruhestand zu verabschieden, ermöglicht das Modell der Altersteilzeit. Doch nicht jeder hat Anspruch auf einen gleitenden Übergang in die Rente. Ob das Modell praktiziert werden kann, hängt vom Arbeitgeber ab.

Weitere gängige Irrtümer um die Scheidung

Ist es rechtens, Unterhaltsverzicht einfach auf einem Zettel festzuhalten?
© Foto: Aaron Burden_unsplash.com

Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer. Wie ordnet man sein Leben plötzlich neu? Diese Frage stellen sich viele Betroffene bei einer Scheidung. Mythen um Themen wie Ehegattenunterhalt oder Umgangszwang mit Kindern helfen nicht unbedingt weiter, Unsicherheiten aus dem Weg zu räumen. Deshalb stellt die Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer weitere gängige Irrtümer um die Scheidung richtig.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén