Verbraucherportal für Rechtsthemen

Monat: Dezember 2020

Scheidung nach der Silberhochzeit: Gerechten Ausgleich schaffen

Ein Mann sitzt auf Küche und die Frau lehnt sich auf die Küche.

Kommt es nach langjähriger Ehe zu einer Scheidung, sollte ein gerechter Ausgleich sichergestellt werden. © Foto: lightwavemedia_shutterstock.com

Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer. Jahrzehntelang haben sie miteinander gelebt, sie haben Kinder groß gezogen, sich den Traum vom eigenen Heim erfüllt – dann ist alles aus. Die Zahl der Ehepaare, die nach 25 oder mehr gemeinsamen Jahren getrennte Wege gehen, steigt stetig an. In diesen Fällen kann eine Scheidung den Einkommensschwächeren schlagartig in ernsthafte finanzielle Engpässe bringen. Eine neue Steuerklasse sowie der Eintritt ins Rentenalter führen mitunter zu verringerten Einkünften und nicht selten dazu, dass der Lebensunterhalt des Unterhaltsberechtigten nicht mehr sichergestellt ist.

Erben in der Patchworkfamilie

Patchwork-Mutter mit Kindern

Die Patchworkfamilie ist fester Bestandteil der modernen Gesellschaft. Ohne individuelle Nachlassregelung sind die Kinder des Erstversterbenden jedoch im Nachteil.
© Foto: krakenimages_unsplash.com

Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer. Heutzutage ist es nicht mehr ungewöhnlich, wenn ein Paar mit Kindern aus früheren Beziehungen zusammenlebt. In unbeschwerten Zeiten funktioniert die Konstellation von Partnern und Kindern unterschiedlicher Herkünfte oft problemlos. Doch was geschieht, wenn einer der Partner stirbt?

Präsentiert von WordPress&Theme erstellt von Anders Norén