Verbraucherportal für Rechtsthemen

Schlagwort: Kindeswohl

Umgangsrecht mit den Enkeln

Der Kontakt zwischen Großeltern und Enkeln gilt gemeinhin als förderlich.
© Foto: Dobo Kristian_shutterstock.com

Rechtsanwaltskammer Koblenz. Trennt sich ein Elternpaar, ist das Thema Umgangsrecht fast immer präsent. Doch auch in anderen Situationen ist das Umgangsrecht von Interesse. So können Eltern etwa Großeltern den Umgang mit ihren Kindern verwehren. Hier erfahren Betroffene, welche Gründe die Verweigerung des Umgangsrecht rechtfertigen.

Alleinige Sorge: Kinder haben Mitspracherecht

Bei einer Trennung sind oft die Kinder die Leidtragenden.
© Foto: Fizkes_shutterstock.com

Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer. Leben die Eltern getrennt, kann der Vater oder die Mutter auch das alleinige Sorgerecht für das Kind beantragen, wenn eine gemeinsame elterliche Sorge nicht möglich ist und demnach eine Entscheidung zugunsten eines Elternteils dem Wohl des Kindes am besten entspricht. Ist das Kind über 14 Jahre alt, hat es auch ein Mitspracherecht. Familiengerichte hören Kinder grundsätzlich an, auch wenn diese jünger sind als 14 Jahre.

Präsentiert von WordPress&Theme erstellt von Anders Norén