Patientenverfügung und Sterbehilfe: Info-Abend in Koblenz und Bad Kreuznach

Zuschauer_web

Anwaltssuche Rheinland-Pfalz
Anwaltssuche Schleswig-Holstein

Darüber, was Betroffene bei der Formulierung von Patientenverfügungen, Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen wissen müssen, informieren Rechtsanwälte der Rechtsanwaltskammer Koblenz am 9. September von 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr im Görreshaus, Eltzerhofstraße 6a in Koblenz. Unter dem Motto „Für den Ernstfall vorsorgen“ können interessierte Bürger ihre persönlichen Fragen zum Thema „Patientenverfügung und Sterbehilfe“ an die Experten richten. Zum gleichen Thema referieren die Rechtsanwälte am 15. September von 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, in Bad Kreuznach.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anwaltliche Beratung, Veranstaltungen, Vollmachten und Patientenverfügung, Vorsorge | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Patientenverfügung und Sterbehilfe: Info-Abend in Koblenz und Bad Kreuznach

Checkliste für den Arbeitsvertrag

shutterstock_343350902_Arbeitsvertrag_web

Anwaltssuche Rheinland-Pfalz
Anwaltssuche Schleswig-Holstein

Rechtsanwaltskammer Koblenz. Rein rechtlich sind Arbeitsverträge bereits dann gültig, wenn sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer mündlich darauf einigen, dass eine bestimmte Arbeitsleistung gegen eine bestimmte Vergütung erfolgt. Im Interesse beider ist das allerdings nicht. Arbeitsverträge sollten unbedingt sorgfältig gestaltet sein. Die Rechtsanwaltskammer Koblenz erläutert die wichtigsten Punkte, die in einem Arbeitsvertrag nicht fehlen sollten.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeitsrecht | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Checkliste für den Arbeitsvertrag

Privater Geldverleih nicht ohne Vertrag

shutterstock_110263778_Geldverleih_web

Anwaltssuche Rheinland-Pfalz
Anwaltssuche Schleswig-Holstein

Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer. Bei Geld hört die Freundschaft auf. So lautet das Sprichwort. Was aber tun, wenn Freunde oder der langjährige Arbeitskollege wirklich mal knapp bei Kasse sind und um Hilfe bitten? Vielleicht geht es um eine kleinere Anschaffung, für die 200 Euro reichen. Vielleicht geht es aber auch um höhere Geldbeträge wie z. B. Mietschulden in Höhe von mehreren tausend Euro. In solch einer Situation fällt es meist schwer, nein zu sagen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Vertragsrecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Privater Geldverleih nicht ohne Vertrag

Überzahltes Architektenhonorar zurückfordern

shutterstock_170805509_Architektenhonorar_web

Anwaltssuche Rheinland-Pfalz
Anwaltssuche Schleswig-Holstein

Rechtsanwaltskammer Koblenz. Wer ein eigenes Haus baut, hat meist ein genau kalkuliertes Budget. Unvorhergesehene Kosten können eine Finanzierung ins Wanken bringen oder den Bauherren vor große Probleme stellen. Besonders ärgerlich sind Ausgaben, die als Vorleistung erbracht werden mussten, ohne dass die vereinbarten Leistungen dann erfüllt worden sind. Doch in den vielen Fällen können diese Honorare zurückgefordert werden. Hat z. B. ein Architekt nur mangelhafte Planungsarbeiten erbracht, die zur Folge hatten, dass die Baugenehmigung nicht erteilt worden ist, so kann das bereits gezahlte Honorar zurückgefordert werden.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Baurecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Überzahltes Architektenhonorar zurückfordern

Bei Reisemängeln hartnäckig bleiben

shutterstock_139624898_Reisemängel_web

Anwaltssuche Rheinland-Pfalz
Anwaltssuche Schleswig-Holstein

Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer. Auch die schönsten Wochen im Jahr können mit Enttäu­schung verbunden sein, wenn eine Pauschalreise nicht hält, was sie versprochen hat. Wenn Sie für Reisemängel erfolgreich Schadensersatzansprü­che durchsetzen wollen, sollten Sie die folgende Check­liste der Schleswig-Holsteinischen Rechts­anwalts­kammer beachten:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reiserecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Bei Reisemängeln hartnäckig bleiben

Elternunterhalt trotz Kontaktabbruch: Kinder müssen zahlen

shutterstock_360021965_Elternunterhalt Kontaktabbruch_web

Anwaltssuche Rheinland-Pfalz
Anwaltssuche Schleswig-Holstein

Rechtsanwaltskammer Koblenz. Zerwürfnisse, Enttäuschungen und Kontaktabbrüche zwischen Eltern und ihren erwachsenen Kindern kommen in den besten Familien vor. Doch Streit allein entbindet die Kinder nicht davon, im Ernstfall für die Pflegekosten ihrer bedürftigen Eltern aufzukommen. Viele Kinder empfinden das als ungerecht. Doch von der Unterhaltspflicht werden sie nur in extremen Härtefällen entbunden.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Familienrecht | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Elternunterhalt trotz Kontaktabbruch: Kinder müssen zahlen

Unterhalt für Ehegatten bei langer Ehedauer und Karriereeinbußen

shutterstock_274393643_Unterhalt Karriereeinbuße_web

Anwaltssuche Rheinland-Pfalz
Anwaltssuche Schleswig-Holstein

Rechtsanwaltskammer Koblenz. „Rin in die Kartoffeln, raus aus die Kartoffeln“ – zum Unterhaltsrecht hat es in den vergangenen Jahren viele Änderungen gegeben. Kaum jemand weiß, wer wie lange wie viel Unterhalt bekommt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Familienrecht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Unterhalt für Ehegatten bei langer Ehedauer und Karriereeinbußen

Vorsicht bei befristeten Arbeitsverträgen: Sonderregelungen für Auszubildende

shutterstock_370100396_Befristeter Arbeitsvertrag_web

Anwaltssuche Rheinland-Pfalz
Anwaltssuche Schleswig-Holstein

Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer. Schon wieder ein befristeter Vertrag – darf das denn sein? Grundsätzlich dürfen Arbeitgeber Arbeitsverträge nur unter zwei Voraussetzungen befristen: Zum einen ist eine Befristung rechtens, wenn ein Sachgrund vorliegt, das heißt die Befristung erfolgt, weil der Arbeitnehmer z. B. einen Mitarbeiter vertreten soll, der aktuell im Erziehungsurlaub ist. Liegt ein solcher Sachgrund vor, ist die Befristung auch für einen längeren Zeitraum als zwei Jahre möglich.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeitsrecht | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Vorsicht bei befristeten Arbeitsverträgen: Sonderregelungen für Auszubildende

Einen Rechtsanwalt beauftragen: Kann ich mir das überhaupt leisten?

shutterstock_388572742_Prozesskostenhilfe_web

Anwaltssuche Rheinland-Pfalz
Anwaltssuche Schleswig-Holstein

Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer. Man fühlt sich im Recht, kann sich einen Gerichtsprozess aus eigenen Mitteln aber nicht leisten. So geht es vielen Menschen mit geringem Einkommen. In Deutschland soll aber niemand aus finanziellen Gründen gezwungen sein, auf die Wahrnehmung seiner Rechte zu verzichten. Deshalb gewährt der Staat Prozess- bzw. Verfahrenskostenhilfe und übernimmt die Kosten für die außergerichtliche Beratung durch einen Rechtsanwalt, sofern bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anwaltliche Beratung | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Einen Rechtsanwalt beauftragen: Kann ich mir das überhaupt leisten?

Scheingebilde Briefkastenfirma: Grenzen des Erlaubten

shutterstock_149167367_Briefkastenfirma_web

Anwaltssuche Rheinland-Pfalz
Anwaltssuche Schleswig-Holstein

Rechtsanwaltskammer Koblenz. Dank eines Datenlecks wurden die sogenannten Panama Papers enthüllt. Sie belegen, dass die panamaische Kanzlei Mossack Fonseca die Gründung von 214.488 Firmen in 21 Steueroasen weltweit ermöglicht hat. Firmen in Niedrigsteuerländern zu gründen, ist kein Verbrechen – auch wenn diese Firma nur aus einem Briefkasten besteht. Wenn eine Firma einen wirtschaftlichen Zweck erfüllt, ist die Nutzung günstiger Steuerniveaus in bestimmten Ländern durchaus legal. Ob die Verschiebung von Produktionstätigkeiten in Niedrigsteuerländer moralisch vertretbar ist, ist eine andere Frage. Wenn es sich jedoch um Unternehmen handelt, die nur zum Zwecke des Steuersparens gegründet werden, so liegt hier der Tatbestand der Steuerhinterziehung vor, der sehr wohl strafbar ist. Doch wie kann das bewiesen werden?

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Steuerrecht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Scheingebilde Briefkastenfirma: Grenzen des Erlaubten